20.09. bis 01.10.2021 - Digitale Hessische Selbsthilfetage

Gemeinsam mit 23 hessischen Selbsthilfekontaktstellen laden wir Sie vom 20.09. bis zum 01.10.2021 im Rahmen der Digitalen Selbsthilfetage herzlich zu einem vielfältigen Programm zu den Themen Selbsthilfe und Gesundheit ein.

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Volker Bouffier und mit finanzieller Förderung der gesetzlichen Krankenkassen in Hessen (ARGE GKV) bietet das Programm auch kurzweilige Formate, wie Comedy, Lesungen und Konzerte, um ernste Themen unterhaltsam aufzugreifen. Das Programm ist barrierearm, eine Übersetzung in Gebärdensprache und schriftliche Untertitelung der Veranstaltungen wird angeboten.
In Fachvorträgen über verschiedene Erkrankungen, sowie den Umgang mit psychischen Belastungen und Suchtproblemen wird das Erfahrungswissen Betroffener einbezogen. Die Teilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit, sich per Chat mit Fragen zu beteiligen. Auch Filme stehen in den zwei Wochen online auf Abruf bereit. Workshops laden z.B. mit Bewegungsübungen zum Mitmachen ein. Aus dem Landkreis Groß-Gerau sind zwei Autorinnenlesungen und ein Fachtag (Thema Selbsthilfe und Migrant*innenorganisationen) im Programm.

Den Auftakt der Selbsthilfetage bilden der Vortrag „Wer? Wie? Was? Wo? Selbsthilfegruppen – eine Einführung“ und eine Podiumsdiskussion zum Thema „Die Zukunft der Selbsthilfe nach Corona – Unterstützungsbedarf?“ bei der neben Anne Janz, Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration zentrale Vertreter*innen der Selbsthilfe aus Politik und Fachwelt zu Wort kommen. Den krönenden Abschluss liefert der Comedybeitrag „Comedy von und für Menschen mit Behinderung“ von Martin Fromme.

Die kostenfreie Anmeldung zu den Digitalen hessischen Selbsthilfetagen erfolgt über die Homepage www.selbsthilfe-in-hessen.de

Weitere Informationen unter
Telefon: 06152 989470
Internet: https://www.selbsthilfe-in-hessen.de
E-Mail: selbsthilfe.gross-gerau [at] paritaet-projekte.org